News

Letzter Auswärtswettkampf vor der Saisonpause

Am kommenden Samstag, 07. April geht das Bundesliga-Team der KTV Straubenhardt beim Auswärtswettkampf gegen das Kunstturn-Team Heilbronn das letzte Mal vor einer längeren Saisonpause an die Geräte. Wettkampfbeginn in der Heilbronner Römerhalle ist um 17 Uhr.

Vor allem für den KTV-Youngster Daniel Wörz wird der Termin ein besonderer sein. Als gebürtiger Heilbronner, der nun schon mehrere Jahre in Berlin trainiert, turnt er im KTV-Trikot vor heimischem Publikum. „Daniel ist gut drauf und wird voraussichtlich an vier Geräten zum Einsatz kommen, so Dirk Walterspacher, der sportliche Leiter der KTV Straubenhardt. Auf die Unterstützung seines Berliner Trainers kann Wörz ebenfalls zählen – vor Kurzem wechselte er am Bundesstützpunkt zu KTV-Bundesligaturner Brian Gladow. In der Straubenhardthalle wird das erfolgreiche Team nach der Saisonpause wieder am 08. September zu sehen sein. Zu Gast ist dann der TV Wetzgau, die Mannschaft um Nationalturner Andreas Toba.